Seite wählen

Suchergebnisse

Ergebnisse für:

Antidiskriminierung

In dieser Einleitung fasse ich die wichtigsten Projekte der HOSI Wien in Sachen rechtlicher Diskriminierungsschutz zusammen und verlinke zu den entsprechenden ausführlichen Darstellungen und Chroniken auf dieser Website.   Antidiskriminierungsgesetz Die Schaffung eines umfassenden Antidiskriminierungsgesetzes (ADG) zählte immer zu den wichtigsten politischen Zielen der HOSI Wien und steht seit 1995 ganz oben auf ihrer Tagesordnung.…

Strafrechtsreform

Seit ihrer Gründung im Jahre 1979 war die HOSI Wien federführend gewesen im Kampf gegen die damals noch vier lesben- und schwulendiskriminierenden Sonderstrafbestimmungen (§§ 209, 210, 220 und 221). Die schier nicht enden wollende Saga dieser Bemühungen um strafrechtliche Gleichbehandlung wird sicherlich als unrühmliches Kapitel der Unterdrückung einer Minderheit in die Geschichte eingehen. Kaum eine…

Kontakt

Deine Nachricht an homopoliticus.at/Kurt Krickler

Impressum

Dieser Website wird von mir privat ohne jegliches kommerzielles Interesse betrieben. Die folgenden Informationen sind daher größtenteils gesetzlich nicht erforderlich und erfolgen freiwillig.   Informationspflicht laut § 5 E-Commerce-Gesetz, § 14 Unternehmensgesetzbuch, § 63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht laut § 25 Mediengesetz.Medieninhaber KURT KRICKLER1050 Wien, ÖsterreichTel. 06645767466E-Mail post@homopoliticusWebdesign, Programmierung und technische Umsetzung CHRISTIAN HÖGLcreativbox.atIllustration Das Icon/Logo des Website…

Datenschutzerklärung

-Ich habe diese Datenschutzerklärung (Fassung 21.04.2019-221091770) verfasst, um dir gemäß der Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 und dem Datenschutzgesetz (DSG) zu erklären, welche Informationen ich sammle, wie ich Daten verwende und welche Entscheidungsmöglichkeiten du als Besucher/Besucherin dieser Webseite hast. Leider liegt es in der Natur der Sache, dass diese Erklärungen sehr technisch klingen. Ich habe…

Die Anfänge

Ende März 1979 las ich im Falter untenstehende Kleinanzeige. Seit ich im Herbst 1978 zum Studieren nach Wien gezogen war, war ich auf der Suche nach einer solchen Gruppe. Zuvor hatte ich schon einiges versucht. Ein angeblich in einem Lokal stattfindender Treff stellte sich als Fiktion heraus, als ich dort nachfragte. Und als es mir…

Tätigkeitsbereiche

Bereits in der Frühphase 1979/80 wurden, wie erwähnt, viele Weichen für die weitere Entwicklung und für die breite Palette der zukünftigen Arbeitsfelder der HOSI Wien gestellt, wobei ich in die allermeisten dieser Arbeitsbereiche in der einen oder anderen Form involviert war:   Öffentlichkeits- und publizistische Arbeit Im Dezember 1979 erschien die erste Ausgabe der LAMBDA-Nachrichten,…

Mein Engagement in der HOSI Wien

Die Anfänge der HOSI Wien ganz allgemein und wie ich 1979 zur Gruppe gestoßen bin, schildere ich in einem Beitrag an anderer Stelle. Er ist etwas ausführlicher ausgefallen, da ich denke, sie sind den meisten LeserInnen unbekannt und könnten sie interessieren. Ich selber engagierte mich in den Anfangszeiten sofort bei den LAMBDA-Nachrichten, kümmerte mich alsbald…

HOSI Wien

Mein umfangreichstes politisches Engagement war zweifellos in der HOSI Wien. Um ein bisschen Übersicht in die Sache zu bringen, habe ich einen Beitrag über die Anfänge der HOSI Wien verfasst, der etwas ausführlicher geworden ist, aber vermutlich für die meisten LeserInnen, die ja nicht ZeitzeugInnen waren, doch spannend oder zumindest interessant sein wird.  Es hat…

Medienpräsenz

Zu meinen vielfältigen Aufgaben als Generalsekretär der HOSI Wien zählte die Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit. Ich verfasste wohl hunderte Medienaussendungen im Entwurf und vertrat die HOSI Wien auf zahlreichen Pressekonferenzen. In meinen diversen Funktionen gab ich zudem JournalistInnen in- und ausländischer Medien ungezählte Male Auskunft zu praktisch allen Themen und Projekten, mit denen ich mich im…

Aktionismus

Aktionismus habe ich meist als Aktivist der HOSI Wien ausgelebt – er wurde ihr durch die Ereignisse bei den Wiener Festwochen alternativ 1980, die ich in meinem Bericht über die Anfänge des Vereins schildere, quasi in die Wiege gelegt: Der gerade erst gegründete Verein musste zu unkonventionellen Mitteln greifen, um sich Gehör zu verschaffen und…

Schwerpunktthema: Religion

Religionskritik ist mir als radikalem Atheisten immer ein Herzensanliegen gewesen. Und als wir 1979 mit der schwulen Emanzipationsbewegung begannen, waren wir ja auch sofort mit dem politischen Christentum bzw. dem politischen Katholizismus konfrontiert. Zwei Auswüchse dieses politischen Katholizismus geißle ich in meiner Kolumne in der Ausgabe 2/1988 („,Rückfallstäter’ Kirche“) – die katholische Kirche in Österreich…

2010er

In der Folge mehr oder weniger bedeutsame Ereignisse aus vier Jahrzehnten Engagement in der Lesben- und Schwulenbewegung, um einen Überblick über die breite Palette meiner vielfältigen Aktivitäten im In- und Ausland zu geben. Die Fotos können für eine vergrößerte Darstellung angeklickt werden, bei vielen Beiträgen sind dann auch weitere Bilder zu sehen.

2000er

In der Folge mehr oder weniger bedeutsame Ereignisse aus vier Jahrzehnten Engagement in der Lesben- und Schwulenbewegung, um einen Überblick über die breite Palette meiner vielfältigen Aktivitäten im In- und Ausland zu geben. Die Fotos können für eine vergrößerte Darstellung angeklickt werden, bei vielen Beiträgen sind dann auch weitere Bilder zu sehen.

1990er

In der Folge mehr oder weniger bedeutsame Ereignisse aus vier Jahrzehnten Engagement in der Lesben- und Schwulenbewegung, um einen Überblick über die breite Palette meiner vielfältigen Aktivitäten im In- und Ausland zu geben. Die Fotos können für eine vergrößerte Darstellung angeklickt werden, bei vielen Beiträgen sind dann auch weitere Bilder zu sehen.

(Mit-)Herausgeberschaft bei Büchern und anderen Publikationen

Mitherausgeberschaft Zeitschriften In den Jahren 2001 bis 2005 war ich ehrenamtlicher Co-Chefredakteur bzw. Co-Herausgeber des ILGA-Europe Newsletter, der englischsprachigen Zeitschrift des europäischen Lesben- und Schwulenverbands ILGA-Europa, die damals quartalsweise in Brüssel erschienen ist. Insgesamt waren es 16 Ausgaben, die ich – in wechselnder Besetzung – gemeinsam mit METTE VADSTRUP, BIRGIT HARDT, AILSA SPINDLER und JURIS…

Beiträge in Zeitungen, Zeitschriften und Büchern

Seit 1979 habe ich wohl tausende Artikel – vor allem zu den Themen Homosexualität, AIDS, Schwulen- und Lesbenpolitik – für zahlreiche in- und ausländische sowohl Mainstream- als auch schwul-lesbische Printmedien verfasst, darunter außer für die LAMBDA-Nachrichten und den ILGA-Europe Newsletter auch für den Standard, den Falter oder die STIMME von und für Minderheiten. Viele dieser…

Politisches Lobbying

Als Mitarbeiter der HOSI Wien über 39 Jahre hinweg war ich an vielen Lobbying-Aktivitäten und zahlreichen kleinen und großen Projekten des Vereins beteiligt. Fast ebenso lange war ich auf internationaler Ebene aktiv, zuerst für die ILGA, den Weltverband von LSBTI-Organisationen, insbesondere nach Gründung des Regionalverbands ILGA-Europa, dessen Vorstandsvorsitzender ich die ersten sieben Jahre war. Später…

Motorradfahren

1986 kaufte ich mir mein erstes Motorrad, eine gebrauchte Suzuki 500 – zum Einstieg. Nun konnte ich – äußerst effizient und zeitsparend – nicht nur das Reisen, sondern auch mein internationales schwul/lesbisches Engagement mit der Leidenschaft fürs Motorradfahren verbinden. Die erste Auslandsreise ging dann auch gleich im Juli 1986 nach Kopenhagen zur ILGA-Weltkonferenz. Die erste…

Reisen

Mit dem (Allein-)Reisen begann ich ziemlich früh: 1974 – mit 15 – fuhr ich das erste Mal Interrail – einen Monat allein durch Skandinavien und Finnland. Ich reiste dann jeden Sommer bis inklusive 1979 und dann noch einmal 1984 mit Interrail, wobei ich den Monat immer zur Hälfte zwischen Nordeuropa und jeweils anderen Gegenden in…

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner